Das Projekt wurde in folgenden Schritten durchgeführt:

  1. DSGVO-Checkup
  2. Abstimmung des Layouts der Eingabemaske
    Mit dem WordPress – Plugin FormMaker ist die einfache Erstellung von Eingabemasken mit dem Enduser möglich. Die ersten Vorschläge für die Eingabemaske wurden von IT-affinen Powerusern selbst erstellt.
  3. Implementierung der notwendigen DB-Strukturen
    Für die zu erfassenden Daten wurden sowohl DB-Strukturen auf dem verwendeten MariaDB(MySQL)-Datenbankserver auf der Extranet-Seite, als auch auf dem MS SQL-Server auf der Intranet-Seite entworfen und implementiert.
  4. Implementierung des Workflows für die Datenerfassung
    Insgesamt wurde bisher 3 verschiedene Wege zur Verarbeitung der erfassten Daten implementiert:
    – E-Mail-Benachrichtigung mit direkte Verarbeitung der in der Mail enthaltenen Daten
    – regelmäßiges Polling von Änderungen via MS SQL-Tasks und MariaDB Verbindungsserver
    – Trigger per Mail für automatische Datensynchronisation
  5. Rückmeldungen an den User
    Implementierung von SMS oder Mailversand an den User via tic-Protokoll eines David – Mailservers von Tobit
    Implementierung von Datenaktualisierungen von Intranet-MS-SQL-Server auf die MariaDB